Mission Krebs

Krebs stellt die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gesundheitssysteme Europas vor große Herausforderungen. Etwa ein Viertel aller Krebsfälle weltweit entfallen auf Europa wohingegen der Anteil an der Weltbevölkerung bei nur 10 % liegt.

Frau mit rosa Schleife am T-Shirt

lovelyday12 - stock.adobe.com

Im Rahmen von Horizont Europa sollen 5 Missionen Lösungen für besonders große Herausforderungen liefern, mit denen Europa konfrontiert ist. Eine dieser Missionen adressiert „Krebs“.

Warum eine Krebsmission

Krebs stellt die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gesundheitssysteme Europas vor große Herausforderungen. Etwa ein Viertel aller Krebsfälle weltweit entfallen auf Europa wohingegen der Anteil an der Weltbevölkerung bei nur 10 % liegt. Die Anzahl der Betroffenen wird vor dem Hintergrund einer alternden Bevölkerung, ungesunder Lebensweisen und ungünstiger Umweltfaktoren voraussichtlich weiter steigen.

Was sind Ziel und Ansatz der Krebsmission

Ein Expertengremium, das Cancer Mission Board hat ein konkretes Ziel formuliert: Bis zum Jahr 2030 sollen 3 Millionen Leben gerettet werden und Krebspatienten leben länger und besser. Für die Erreichung dieses Ziels hat das Mission Board 13 Empfehlungen gegeben, die unter Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern, Patientinnen und Patienten und anderen Stakeholdern erarbeitet wurden. Diese adressieren das Verständnis von Krebs, Prävention, Diagnostik und Behandlung, Lebensqualität sowie Zugang zu Versorgung. Die Empfehlungen wurden in einem Bericht Conquering Cancer - Mission Possible ausgearbeitet. Dabei adressieren die Empfehlungen verschiedenen Politikbereiche, nicht nur Forschung und Innovation. Dies ist entspricht dem Missionsansatz, der von Prof. Mariana Mazzukato erarbeitet, und in zwei Berichten im Auftrag der Europäischen Kommission dargelegt wurde: „Mission oriented research and Innovation in the EU - A problem-solving approach to solve innovation led growth“ und  „Governing Missions in the European Union“. Weitere Papiere und Studien zum Missionsansatz finden Sie auf den Seiten der Europäischen Kommission.

Wie wird die Krebsmission umgesetzt

Horizont Europa wird konkrete Fördermöglichkeiten zum Thema Krebs bieten. Diese werden, gemeinsam mit den Ausschreibungen anderer Missionen, in einem spezifischen Teil des Arbeitsprogramms, kurz Missionsarbeitsprogramm, ausgeschrieben.

Im Missionsarbeitsprogramm 2021 sind für alle Missionen ausschließlich vorbereitende Maßnahmen vorgesehen. Unter dme folgenden Link finden Sie die Ausschreibungen der Krebsmission. Im Arbeitsprogramm 2022 werden dann konkrete Ausschreibungen für Forschung und Innovation im Rahmen der Krebsmission erfolgen.

Daneben sollen die europäischen Forschungs- und Innovationspartnerschaften, zum Beispiel die Innovative Health Initiative, mit konkreten Ausschreibungen zur Umsetzung der Krebsmission beitragen.

Zur Erreichung der ehrgeizigen Ziele der Krebsmission sind aber auch Maßnahmen jenseits von Forschung und Entwicklung erforderlich. Daher erfolgt eine enge Abstimmung der Krebsmission mit Europas Plan gegen den Krebs (Europe’s Beating Cancer Plan). Zu dessen Umsetzung soll auch das Programm EU4Health beitragen.